Aktuelle Informationen

Marienverehrung und Standesbewusstsein – Eine spätmittelalterliche Bildstickerei aus dem Adeligen Kloster Preetz

Ein bemerkenswerter spätmittelalterlicher Wandbehang steht im Zentrum der neuesten Sonderveröffentlichung des Heimatvereins.

Prof. Dr. Detlev Kraak und Jens Meyer widmen ihre Publikation neben einer detaillierten Beschreibung des Leinentuches, auf dem u. a. die Verkündigung an Maria und eine Krönung Mariens zu sehen sind, auch der Deutung des Tuches und seiner Bildfelder sowie eine Einordnung in den wirtschaftlichen, sozialen und theologischen Hintergrund seiner Entstehungszeit. Dabei tritt zum einen eine große Verehrung für die Jungfrau, Gottesmutter und Himmelskönigin Maria offen zu Tage.

Das bestickte Preetzer Leinentuch von ca. 250 cm x 95 cm bestickter Fläche zeigt in fünf übereinander angeordneten, von Rankenbordüren eingefassten Bildfeldern Szenen aus dem Leben Mariens, aber darüber hinaus auch die Wappen und Helmzierden zweier bedeutender Adelsfamilien der Zeit, der Sehestedts und der Rathlows. Es ist derzeit Teil der Dauerausstellung des Museums für Kunst und Kulturgeschichte auf Schloss Gottorf.

 

Die Sonderveröffentlichung kann auf Anfrage für 4 € beim Heimatverein erworben werden. Restexemplare sind noch verfügbar.

Bibliographische Angaben:

Detlev Kraack & Jens Meyer: Marienverehrung und Standesbewusstsein – Eine spätmittelalterliche Bildstickerei aus dem Adeligen Kloster Preetz eröffnet Zugänge zur Frömmigkeits- und Mentalitätsgeschichte, Preetz 2021 (Dokumentation zur Geschichte der Stadt Preetz und Umgebung, Bd. V) (67 S.; zahlr. farb. Abb.; großformatige Faltbeilage mit Gesamtabbildung des bestickten Leinentuches; ISBN 978-3-86026-280-1)

Ausstellung 150 Jahre Stadtgeschichte

Zum 150jährigen Stadtjubiläum zeigen wir eine Ausstellung mit Exponaten aus dem Magazin des Heimatmuseums mit dem Titel "Exponate aus 150 Jahren Stadtgeschichte von Preetz". Die Bildergalerie zeigt einige Einblicke vorab.

Öffnungszeiten

 

Samstag

Sonntag

15.00 - 17.00 Uhr

 

Eintritt frei (Spende erbeten)!

(Gruppen: 20,00 Euro)

Museum Preetz
Mühlenstraße 14
24211 Preetz
Telefon: (0 43 42) 18 88 (Anrufbeantworter)
E-Mail: info@museum-preetz.de